FAQ Wasserpflege

Antworten auf die am häufigsten gestellten Fragen rund um das Thema Wasserpflege

Wir hoffen Ihnen hier die schnellste Lösung für Ihre Fragen und Probleme zur Verfügung zu stellen.

Sollten Sie noch Rückfragen haben, steht Ihnen selbstverständlich unser geschultes Kundendienst-Team zur Verfügung:

Kundendienst-Zentrale: +49 (0) 85 32 - 92 57-13, E-Mail: kundendienst@armstark.de

Richtige Wasserpflege

Wir geben Ihnen hilfreiche Tipps zum Erhalt der optimalen Wasserqualität

Pflegeempfehlung

Prüfen Sie regelmäßig den pH-Wert

  • Der pH-Wert des Whirlpoolwassers sollte stets zwischen 7,0 - 7,4 liegen.

Verwendete Mittel

  • DpH-Minus (Granulat) und pH-Plus (Granulat)
Vor und nach dem Baden

Prüfen Sie den Mikro-Chlor-Anteil

  • Der Chlorgehalt sollte vor dem Baden bei mindesten 0,7 bis max. 3,0 mg/L betragen.

Regelmäßige Dosierung

  • Geben Sie nach jedem Badegang 5 bis 20 g Mikro-Chlor Perlen pro 1.000 Liter Wasser ins Whirlpoolwasser, um einen Chloranteil von 2,0 - 3,0 g/Liter zu erreichen.
  • Überprüfen Sie am nächsten Tag den Chlor-Wert.
  • Dieser muss bei mindestens 1,0 mg/Liter liegen.
  • Dieser Wert sollte auch bei Nichbenutzung immer vorhanden sein.

Kurzfristige Pflege mit Aktivsauerstoff

  • Wenn der messbare Chlorgehalt vor dem Badegang zu niedrig (unter 0,7 mg/Liter) oder nicht messbar ist, kann man kurzfristig die Pflege mit O2 Aktiv Granulat oder O2 Aktiv flüssig anwenden.

Dosierung:

  • Geben Sie 10 Minuten vor dem Badegang 20 g O2 Aktiv Granulat pro 1.000 Liter hinzu.
  • Gleichzeitig fügen Sie 20 ml / 1000 Liter (= ca. 1 Verschlusskappe) O2 Aktiv flüssig hinzu.
  • O2 Aktiv flüssig hält eine Woche lang.
PH-Wert regulieren
  • Einstellen des pH-Wertes auf 7,0 - 7,4 g/L mit pH-Minus oder pH-Plus.
  • Um den pH-Wert um 0,1 zu senken, benötigt man ca. 10 g pH-Minus pro 1000 Liter Wasser.
  • Sobald der Whirlpool ca. 30° C erreicht hat kann die erste pH-Wert Messung gemacht werden.
  • Nach Bedarf pH-Minus oder pH-Plus zugeben.
  • In der ersten Zeit ist es wichtig den pH-Wert täglich zu kontrollieren und einzustellen bis der pH-Wert sich stabilisiert hat.
Härtestabilisierung

Hartes Wasser kann zu Wassertrübungen und Kalkablagerungen im Whirlpool führen.

Dosierung:

  • Erstbefüllung oder Wasserwechsel: 40 ml Kalk-Stopper pro 1000 Liter Wasser unmittelbar nach dem Befüllen des Whirlpools zusetzen.
  • Wöchentlich: 20 ml Kalk-Stopper pro 1000 Liter Wasser zusetzen.
  • Bei hartem Wasser ab 20° C dH* die Zugabemenge um 50% erhöhen.
Desinfektion

Bei Neubefüllung

  • Geben Sie 30 g Mikro-Chlor Perlen pro 1000 Liter Wasser direkt auf den Filter und schalten Sie die Hauptpumpe ein.
  • Dadurch wird das Mikro-Chlor im Whirlpoolwasser verteilt.
Wasserwechsel
  • Je nach Belastung sollte das Whirlpoolwasser ca. 3-4 mal pro Jahr gewechselt werden

Problembehebung

Informationen und Lösungen zu den gängigsten Problemen mit der Wasserqualität

Trübes, schmutziges Wasser

Ursachen

  • Eintrag hoher Schmutzmengen durch besonders starke Benutzung
  • Verschmutzter Filter

Maßnahmen

  • Druck an den Düsen prüfen - geringer Druck ist ein Anzeichen dafür, dass der Filter gereinigt oder erneuert werden sollte
  • Filter ist in Ordnung - Stoßchlorung mit ca. 50g Mikro-Chlor je 1.000 Liter Wasser vornehmen
  • Stoßchlorung sollte mehrere Tage hintereinander wiederholt werden. Chlor sollte bereits am Folgetag nachweisbar sein. Ist das nicht der Fall erhöhen Sie bei der Stoßchlorung die Dosiermenge des Chlors.

 

ACHTUNG! Bei Stoßchlorungen nicht den Whirlpool benutzen und im Innenbereich für ausreichende Belüftung sorgen. Vorhandene Kissen aus dem Whirlpool nehmen. Erst wieder bei einem Chlorgehalt von unter 3,0 mg/l in den Whirlpool gehen.

Milchiges Wasser

Ursache

  • meist Schmutz- ode Kalkpartikel

Maßnahmen

  • pH-Wert auf 7,0-7,4 (durch Zugabe von pH-Plus oder pH-Minus) einstellen
  • Kalkausfällungen(Trübungen, schimmernder weißer Belag auf der Wasseroberfläche) mit Kalk-Stopper vorbeugen
Grünes Wasser, glitschige Wände und Algenansätze

Maßnahmen

  • Beläge entfernen
  • pH-Wert richtig einstellen
  • Stoßchlorung mit Mikro-Chlor vornehmen - 50g je 1.000 Liter Wasser

 

ACHTUNG! Bei Stoßchlorungen nicht den Whirlpool benutzen und im Innenbereich für ausreichende Belüftung sorgen. Vorhandene Kissen aus dem Whirlpool nehmen. Erst wieder bei einem Chlorgehalt von unter 3,0 mg/l in den Whirlpool gehen.

Braunes Wasser

Ursachen

  • Meist Eisen, Mangan oder Korrosionsprodukte aus dem Frischwasser

Maßnahmen

  • pH-Wert auf 7,0-7,4 einstellen
  • Stoßchlorung mit Mikro-Chlor vornehmen - 50g je 1.000 Liter Wasser

 

ACHTUNG! Bei Stoßchlorungen nicht den Whirlpool benutzen und im Innenbereich für ausreichende Belüftung sorgen. Vorhandene Kissen aus dem Whirlpool nehmen. Erst wieder bei einem Chlorgehalt von unter 3,0 mg/l in den Whirlpool gehen.

Unangenehmer Geruch

Ursache

  • In den meisten Fällen nicht abgebaute, organische Substanzen, die in Folge von zu geringer Chlordosierung einen unangenehmen Geruch verursachen

Maßnahmen

  • pH-Wert richtig einstellen
  • Stoßchlorung mit Mikro-Chlor vornehmen - 50g je 1.000 Liter Wasser

 

ACHTUNG! Bei Stoßchlorungen nicht den Whirlpool benutzen und im Innenbereich für ausreichende Belüftung sorgen. Vorhandene Kissen aus dem Whirlpool nehmen. Erst wieder bei einem Chlorgehalt von unter 3,0 mg/l in den Whirlpool gehen.

Haut- und Augenreizung

Ursache

  • zu hoher oder zu niedriger pH-Wert

Maßnahmen

  • pH-Wert auf 7,0-7,4 einstellen
  • falls zu wenig Chlor im Wasser enthalten ist den Chlorgehalt erhöhen
  • bei zu hohem Chlorgehalt zukünftig Zugabemenge von Chlor entsprechend verringern
Schaumbildung und Hustenreiz beim Einschalten der Jetpumpen

Ursachen

  • Verunreinigungen im Wasser
  • Wasser das sich schon zu lange im Whirlpool befindet
  • Zu großer Anteil von O2-Aktiv/flüssig (falls Aktivsauerstoff verwendet wurde)

Maßnahmen

  • pH-Wert auf 7,0-7,4 einstellen
  • Stoßchlorung mit Mikro-Chlor vornehmen - 50g je 1.000 Liter Wasser
  • evtl. Wasserwechsel
  • O2-Aktiv/flüssig 14 Tage nicht zugeben, danach wöchentliche Dosis reduzieren

 

ACHTUNG! Bei Stoßchlorungen nicht den Whirlpool benutzen und im Innenbereich für ausreichende Belüftung sorgen. Vorhandene Kissen aus dem Whirlpool nehmen. Erst wieder bei einem Chlorgehalt von unter 3,0 mg/l in den Whirlpool gehen.

Sie wünschen eine persönliche Beratung?
Zentrale

Benötigen Sie eine Beratung oder haben Sie konkrete Fragen zu unseren Produkten? Wir stehen Ihnen gerne mit Rat und Tat zur Seite!

Tel +49 (0) 8532 9257-0
Mail info@armstark.de

Mo-Fr 08:00 - 17:00 Uhr

Kundendienst

Sie wünschen die Hilfe unseres Kundendienstes? Unser Service-Team führt gerne eine fachgerechte Überprüfung oder Wartung durch. Kontaktieren Sie uns!

Tel +49 (0) 8532 9257-13
Rückruf-Service

Mail kundendienst@armstark.de

Mo-Fr 08:00 - 17:00 Uhr

1
2
3

Bitte füllen Sie alle nicht-optionalen Felder aus!

Ihr kostenloser Whirlpool-Katalog

Jetzt Preisliste sowie aktuelle Angebote kostenlos per Post anfordern.

Anrede
Vorname
Nachname
Straße
Hausnr.
PLZ
Ort
Telefon
E-Mail (Optional)

Sicherheit und Vertrauen

Das Prüfsiegel garantiert, dass alle Kundendaten vor Missbrauch besser geschützt sind.

Datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung
Newsletter (Optional)