5 Tipps für mehr Wohlbefinden - Schwimmen gegen Rückenbelastung

Rückenschmerzen sind ein weitverbreitetes Problem, das viele Menschen in ihrem Alltag beeinträchtigt. Die Ursachen können unterschiedlich sein. Sehr oft spielen aber Fehlhaltungen und Bewegungsmangel eine Rolle. Vor allem Menschen, die viel sitzen, leiden unter Verspannungen im Nacken und den Schultern oder Schmerzen im unteren Rücken. In diesem Blogartikel finden Sie 5 Maßnahmen und Tipps, mit denen Sie Rückenschmerzen lindern und Ihr Wohlbefinden steigern können.

Tipp 1: Ein ergonomischer Arbeitsplatz

Wenn Sie den Großteil Ihres Tages am Schreibtisch verbringen, ist ein ergonomisch gestalteter Arbeitsplatz von großer Bedeutung. Achten Sie darauf, dass Ihr Stuhl die richtige Höhe hat, um Ihre Füße flach auf dem Boden zu platzieren! Ihr Bildschirm sollte auf Augenhöhe positioniert sein. Dadurch können Sie in einer aufrechten Haltung sitzen und Verspannungen vorbeugen. Idealerweise arbeiten Sie an einem höhenverstellbaren Schreibtisch, an dem Sie Ihre Position immer wieder ändern können.

Tipp 2: Regelmäßige Bewegung gegen Rückenschmerzen

Bewegung ist ein entscheidender Schlüssel, um Rückenschmerzen vorzubeugen oder sie zu lindern. Regelmäßiges Training stärkt die Muskulatur und erhöht die Flexibilität der Wirbelsäule. Neben Dehn- und Kräftigungsübungen ist Schwimmen besonders gut für den Rücken. Durch den Auftrieb werden die Gelenke kaum belastet und Sie können den Rücken aktiv stärken. Aber Vorsicht: Das beliebte Brustschwimmen ist bei Rückenschmerzen und Verspannungen nicht so gut geeignet, weil es den Nacken belasten kann. Die ideale Technik ist das Rückenschwimmen, vor allem dann, wenn Sie nicht auf andere Menschen oder den Beckenrand achten müssen. Durch die Gegenstromanlage in Swim-Spas wird genau das möglich.

Tipp 3: Wärme für den Rücken

Bei Schmerzen im Rücken ist Wärme oft sehr hilfreich. Sie kann helfen, verspannte Muskeln zu lösen und dadurch die Rückenschmerzen zu verbessern. Um dem Rücken die wohltuende Wärme zuzuführen, haben Sie unterschiedliche Möglichkeiten. Sie können zum Beispiel eine Wärmflasche auf die schmerzenden Stellen legen oder ein heißes Bad genießen. In Ihrem eigenen Whirlpool oder Swim-Spa passen Sie die Temperatur perfekt an Ihre Bedürfnisse an und genießen entspannende Stunden, die auch Ihrem Rücken sehr gut tun werden.

Tipp 4: Massagen gegen Rückenschmerzen

Die Muskeln im Rücken können sich verkrampfen und verspannen, wenn sie ständig falschen Belastungen ausgesetzt sind. Dann entstehen Rückenschmerzen. Massagen können hier eine große Hilfe sein, um die Muskeln wieder zu lösen. Lassen Sie sich von Ihrem Partner oder einem Profi massieren oder setzen Sie die Massagedüsen in Ihrem Whirlpool oder Swim-Spa gezielt ein! Die unterschiedlichen Einstellungen helfen Ihnen, genau die passende Intensität zu finden.

Tipp 5: Besseres Stressmanagement

Stress gehört sehr häufig zu den Ursachen von Rückenschmerzen. Wenn Sie ein besseres Stressmanagement lernen, kann das deshalb auch gegen Schmerzen im unteren oder oberen Rücken helfen. Zum guten Umgang mit Stress gehören zum Beispiel regelmäßige Pausen, in denen Sie nur etwas für sich tun und sich entspannen. Auch Meditationen, Atemübungen oder Entspannungstechniken können helfen.

Fazit:

Die Muskeln im Rücken können sich verkrampfen und verspannen, wenn sie ständig falschen Belastungen ausgesetzt sind. Dann entstehen Rückenschmerzen. Massagen können hier eine große Hilfe sein, um die Muskeln wieder zu lösen. Lassen Sie sich von Ihrem Partner oder einem Profi massieren oder setzen Sie die Massagedüsen in Ihrem Whirlpool oder Swim-Spa gezielt ein! Die unterschiedlichen Einstellungen helfen Ihnen, genau die passende Intensität zu finden.

FAQ

Häufige Fragen zum Thema Rückenschmerzen

Was hilft gegen Rückenschmerzen?

Gezielte Übungen zum Muskelaufbau, mehr Bewegung, ein ergonomischer Arbeitsplatz, Wärme und Massagen können bei Rückenschmerzen helfen.

Kann ich bei Rückenschmerzen ein Swim-Spa nutzen?

Schwimmen ist eine gute Sportart für den Rücken, besonders das Rückenschwimmen. Ein Swim-Spa ist optimal, da Sie durch die Gegenstromanlage nicht auf den Beckenrand achten müssen.

Was sind die Ursachen für Rückenschmerzen?

Es gibt viele unterschiedliche Ursachen für Rückenschmerzen. Häufig spielen aber Bewegungsmangel und langes Sitzen eine Rolle.

Hilft Wärme oder Kälte gegen Rückenschmerzen?

Bei Muskelverspannungen kann Wärme sehr hilfreich sein. Bei Entzündungen sind dagegen kalte Anwendungen empfehlenswert.

Führt Stress zu Rückenschmerzen?

Stress kann ein Faktor sein, der Rückenschmerzen begünstigt. Ein gutes Stressmanagement kann deshalb die Beschwerden verbessern.

Sie haben Fragen ?Individuelle Beratung

Wir beantworten sehr gerne alle Ihre Fragen. Rufen Sie uns einfach an!

Zentrale-Telefon:  +49 (0) 8532 9257 - 0
Tech. Kundendienst:  +49 (0) 8532 9257 - 13

Zentrale – E-Mail:  info@armstark.de
Tech. Kundendienst – E-Mail:  kundendienst@armstark.de

Sie wünschen eine persönliche Beratung?
Zentrale

Benötigen Sie eine Beratung oder haben Sie konkrete Fragen zu unseren Produkten? Wir stehen Ihnen gerne mit Rat und Tat zur Seite!

Tel +49 (0) 8532 9257-0
Mail info@armstark.de

Mo-Fr 08:00 - 17:00 Uhr

Kundendienst

Sie wünschen die Hilfe unseres Kundendienstes? Unser Service-Team führt gerne eine fachgerechte Überprüfung oder Wartung durch. Kontaktieren Sie uns!

Tel +49 (0) 8532 9257-13
Rückruf-Service

Mail kundendienst@armstark.de

Mo-Fr 08:00 - 17:00 Uhr

1
2
3

Bitte füllen Sie alle nicht-optionalen Felder aus!

Ihr kostenloser Katalog

Jetzt Preisliste sowie aktuelle Angebote kostenlos anfordern.

Katalog auswählen:
Anrede
Vorname
Nachname
Straße
Hausnr.
PLZ
Ort
Telefon
E-Mail

Sicherheit und Vertrauen

Das Prüfsiegel garantiert, dass alle Kundendaten vor Missbrauch besser geschützt sind.

Datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung
Newsletter (Optional)