Wenn Kinder im Whirlpool planschen wollen: Wie gelingt der Badespaß?

Erwachsene denken beim Whirlpool zunächst an Wellness und Ruhe. Für Kinder dagegen ist das Becken ein himmlischer Ort zum Spielen, Planschen und Toben. Viele Eltern fragen sich, was sie beachten sollten, wenn ihre Kinder den Whirlpool benutzen wollen. Hier finden Sie die Antwort auf Ihre Fragen.

Gemeinsamer Badespaß im Whirlpool

Wasser fasziniert die meisten Kinder. In einem eigenen Whirlpool kann Ihr Kind diesen wunderbaren Abenteuerspielplatz problemlos und unkompliziert erkunden:

Sie können die Wasserqualität selbst kontrollieren und die perfekte Wohlfühltemperatur für sich und sich und Ihre Liebsten einstellen. Außerdem ist der Badespaß jederzeit verfügbar, ohne dass Sie Anfahrtswege oder Menschenmassen in Kauf nehmen müssen.

Klar ist: Die meisten Kinder wollen im Whirlpool nicht stillsitzen, sondern planschen und spielen. Gönnen Sie das Ihren Kindern ruhig und nutzen Sie den Pool für Ihre eigene Entspannung, wenn die Kleinen im Bett sind!

Whirlpool und Kinder: Sicherheit geht vor

So schön Wasserspaß ist, er birgt auch Gefahren. Selbst bei recht niedrigem Wasserstand kann ein Baby oder ein kleines Kind ertrinken und außerhalb des Beckens besteht Rutschgefahr. Deshalb sollten Sie diese Sicherheitsregeln rund um Kinder im Whirlpool beachten:

  • Kinder dürfen im Whirlpool nie unbeaufsichtigt bleiben. Selbst einige Minuten können schon zu lange sein, wenn etwas schief geht. Bleiben Sie deshalb unbedingt dabei, solange die Kinder das Wasser genießen!
  • Wenn Sie den Pool gerade nicht nutzen, schließen Sie immer den Deckel! Das sorgt einerseits dafür, dass die Wärme erhalten bleibt und kein Schmutz ins Becken gelangt. Andererseits hindert es Ihre Kinder aber auch an eigenen Badeausflügen. Wenn Sie befürchten, dass Ihr Kind die Abdeckung schon öffnen könnte, verschließen Sie diesen zusätzlich mit einem Schloss!
  • Sich langsam und vorsichtig zu bewegen, das ist für Kinder sehr schwierig. Damit sie am Beckenrand nicht ausrutschen, sollten Sie deshalb rutschfeste Matten oder Handtücher an den Ausstieg legen.
  • Wenn der Pool nicht im Boden eingelassen ist, schaffen Sie eine rutschfeste Einstiegshilfe an! Die kleinen Trittstufen ermöglichen Ihren Kindern einen sicheren Ein- und Ausstieg.
  • Kinderhaut ist empfindlich und sollte keiner zu großen Hitze ausgesetzt werden. Stellen Sie die Wassertemperatur deshalb keinesfalls höher ein als 38 Grad!
  • Kinder sollten nicht zu lange im Whirlpool baden, damit ihr Kreislauf nicht unnötig belastet wird. Je kleiner das Kind ist, umso kürzer sollte die Badezeit sein. Beginnen Sie bei Babys mit wenigen Minuten! Für Kleinkinder gilt ein Richtwert von einer Viertelstunde.
  • Achten Sie besonders gut auf die Wasserqualität, wenn Kinder mitbaden!

Spiel und Spaß im Whirlpool

Kinder sind erfinderisch und denken sich selbst viele Spielideen im Whirlpool aus. Trotzdem können Sie ihre Fantasie anregen und für besonders großen Badespaß sorgen:

  • Schon ein Baby hat viel Spaß am Schöpfen und Umfüllen. Diese Faszination bleibt über viele Jahre bestehen. Bieten Sie Ihren Kindern deshalb unterschiedliche Becher, Fläschchen oder Kannen aus Plastik an!
  • Schwimmtiere und Boote machen Kindern richtig viel Spaß. Achten Sie auch hier darauf, dass die Spielzeuge sauber sind!
  • Größere Kinder können Tauchringe vom Grund des Pools nach oben holen und dabei mögliche Scheu vor dem Wasser abbauen.
  • Kinder haben auch viel Freude an den Lichtspielen und Soundsystemen Ihres Whirlpools. Machen Sie den Aufenthalt im Pool zu einem echten Erlebnis!
FAQ

Häufige Fragen zum Thema Kinder im Whirlpool

Ab wann dürfen Babys in den Whirlpool?

Schon wenige Wochen alte Babys können auf dem Arm der Eltern im Whirlpool baden, allerdings nur einige Minuten lang und bei gut geprüfter Wasserqualität.

Wie lange dürfen Kinder im Whirlpool bleiben?

Wie lange ein Kind im Whirlpool bleiben darf, hängt unter anderem vom Alter ab. Als Richtwert für größere Kinder gilt eine Viertelstunde, damit ihr Kreislauf nicht zu stark belastet wird.

Welche Temperatur im Whirlpool ist für Kinder geeignet?

Die Wassertemperatur im Whirlpool sollte bei Kindern nicht über 38 Grad liegen, weil Kinderhaut empfindlicher ist als die Haut von Erwachsenen.

Dürfen Kinder unbeaufsichtigt in den Whirlpool?

Kinder sollten niemals unbeaufsichtigt im Wasser sein. Bleiben Sie dabei und sichern Sie den Whirlpool bei Nichtbenutzung!

Ist die Wasserqualität im Whirlpool gut genug für Kinder?

Wenn Sie die Wasserqualität regelmäßig prüfen, können Kinder problemlos im Whirlpool baden.

Sie haben Fragen ?Individuelle Beratung

Wir beantworten sehr gerne alle Ihre Fragen. Rufen Sie uns einfach an!

Zentrale-Telefon:  +49 (0) 8532 9257 - 0
Tech. Kundendienst:  +49 (0) 8532 9257 - 13

Zentrale – E-Mail:  info@armstark.de
Tech. Kundendienst – E-Mail:  kundendienst@armstark.de

Sie wünschen eine persönliche Beratung?
Zentrale

Benötigen Sie eine Beratung oder haben Sie konkrete Fragen zu unseren Produkten? Wir stehen Ihnen gerne mit Rat und Tat zur Seite!

Tel +49 (0) 8532 9257-0
Mail info@armstark.de

Mo-Fr 08:00 - 17:00 Uhr

Kundendienst

Sie wünschen die Hilfe unseres Kundendienstes? Unser Service-Team führt gerne eine fachgerechte Überprüfung oder Wartung durch. Kontaktieren Sie uns!

Tel +49 (0) 8532 9257-13
Rückruf-Service

Mail kundendienst@armstark.de

Mo-Fr 08:00 - 17:00 Uhr

1
2
3

Bitte füllen Sie alle nicht-optionalen Felder aus!

Ihr kostenloser Katalog

Jetzt Preisliste sowie aktuelle Angebote kostenlos anfordern.

Katalog auswählen:
Anrede
Vorname
Nachname
Straße
Hausnr.
PLZ
Ort
Telefon
E-Mail

Sicherheit und Vertrauen

Das Prüfsiegel garantiert, dass alle Kundendaten vor Missbrauch besser geschützt sind.

Datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung
Newsletter (Optional)